MALLORCA

Sommerurlaub auf Mallorca? Ist doch nichts besonderes. All-Inklusive-Hotel mit Pool und Animation. Promenade mit Souvenirläden, Bars und Boutiquen. Strände mit Sonnenschirmen, Klohäuschen und Chiringuitos.

Doch. Mallorca ist meine Pause vom Familienmanagement. Keine Termine planen und Freizeit gestalten. Nicht den Überblick behalten müssen. Die Termine und Freizeitaktivitäten stehen auf dem Plan vorm Speisesaal. Sie wahrzunehmen ist nicht verpflichtend.

Nicht tausend verschiedene Essenswünsche bei der Planung berücksichtigen. Dreifach einkaufen, dreifach kochen und sich ans eigene Lieblingsgericht nicht mehr erinnern können. Die ganze Woche Nudeln mit Parmesan für die Kinder und Fleischberge mit Pommes für den Mann. Ich suche mir dann mal was leckeres vom Buffet aus. Ohne Mehraufwand beim Planen, vierfachem Einkaufen und vierfachem Kochen.

Kein Überlegen mit wem ich mal wieder was machen sollte. Oder was ich mal wieder mit wem machen müsste. Und nach dem zeitlichen und organisatorischen Spagat beim Planen gar keine Energie mehr zu haben. Ich bin leider nicht da. Gruß aus dem Urlaub, Foto vom Smartphone. Und einfach spontan mitmachen, was gerade angeboten wird. Oder lieber ein Buch auf der Liege am Pool lesen.

Veröffentlicht von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.